Mittwoch, Februar 02, 2011

Recently Watched Movies #23


Deadwood Season 2 73

Gamer 57

Deadwood Season 3 79

Die Klasse 74

The School of Rock 70

Der Räuber 64

Mother 70

Kick-Ass 55

TRON: Legacy 3D 65

Allein unter Schülern 30

Der bewegte Mann 65

Kommentare:

Alfons hat gesagt…

Der bewegte Mann besser als Kick-Ass, da verschlägts mir fast die Sprache. Aber nur fast. Das war so ein unglaublicher Scheißfilm, der auch noch dafür sorgte, daß die Deutschen plötzlich meinten, sie könnten gute Komödien machen, was noch viel viel mehr unsägliche Scheißfilme nach sich zog und damit die 90er als beschissenstes Jahrzehnt der deutschen Kinogeschichte abstempelte. Schäm Dich.

Jochen hat gesagt…

Ich mag den Bewegten Mann! Und Kick-Ass ist bei der Zweitsichtung komplett eingegangen: stinklangweiliger und wahnsinnig selbstgefälliger, ja selbstverliebter, Rotz, der nur durch einige nette Ideen und Nicholas Cage nicht zum Komplettausfall mutiert. Im Gegensatz zu Scott Pilgrim: den musste ich nach 25 Minuten abbrechen (auch auf Wunsch eines Kollegen, der sich über den Kinderfilm hübsch aufregte). Wenn du meine BD haben willst, ich bring sie dir Ostern gerne mit, mach dir auch nen Sonderpreis ;-)

Alfons hat gesagt…

Danke, hab ich schon.
Ich krieg hier gerade nen Herzinfarkt, wir werden das dann wohl Ostern auswerten müssen.

Flo Lieb hat gesagt…

Viel zu viel Punkte für Tron...

Jochen hat gesagt…

Ich fand ihn genauso dämlich-schön wie das Original. Und die 3D-Effekte haben gut funktioniert. Außerdem dachte ich immer, du wärst ein Daft Punk Fan, Rudi...

Flo Lieb hat gesagt…

Ich fand den 3-D-Effekt total nutzlos und Daft Punk verschenkt. Immer wenn die Mucke mal losging, wurde sie runtergedreht, um zu dieser Schlaftablette von "Handlung" zurück zu kehren...

Jochen hat gesagt…

Ich gebe dir recht: Die Daft Punk Musik wurde durch zu viel (z. T. total unnützes) Orchester-Geschrammel verwässert - dennoch hat mir der Soundtrack insgesamt gut gefallen.

Und das Eintauchen in die virtuelle Welt an den Einsatz von 3D-Effekten zu koppeln, hat (zumindest bei mir) toll gewirkt. Wie schon bei Avatar: ein schönes Kinoerlebnis. Auf BD werd ich ihn mir aber sicherlich nicht so schnell besorgen...