Mittwoch, August 24, 2011

...mal wieder ein Stöckchen


Stock an den Kopf gekriegt.

Ein Film, den du schon mehr als zehnmal gesehen hast?

Jochen: Da gibt's einige. Vieles von De Palma, die Back to the Future Trilogie, die Star Wars Trilogie, einige Star Trek Filme (v. a. First Contact), den ersten Matrix, American Beauty, Pulp Fiction, Jackie Brown ...


Ein Film, den du mehrfach im Kino gesehen hast?


Jochen: Als Kind habe ich Petersens Unendliche Geschichte viermal im Kino gesehen. American Beauty, Sixth Sense, Matrix habe ich auch mehrfach auf der großen Leinwand geguckt. Und natürlich Die Blues Brothers alljährlich in der Waldbühne, als die noch Sommerkino war.

Ein Schauspieler, wegen dem du eher geneigt wärst, einen Film zu sehen?


Jochen: Alfons sagt: Bruce Campbell. Dem würde ich mich schon einmal anschließen. Außerdem natürlich: Patrick Stewart!

Ein Schauspieler, wegen dem du weniger geneigt wärst, einen Film zu sehen?


Jochen: Julia Roberts ist ein Brechmittel.


Ein Filmmusical, dessen Songtexte du komplett auswendig kannst?


Jochen: Haha - natürlich gibt's da keins. Wobei ich beim Little Shop of Horrors einige mitsingen könnte.

Ein Film, bei dem du mitgesungen hast?


Jochen: Blues Brothers in der Waldbühne (bei manchen Songs).

Ein Film, den jeder gesehen haben sollte?


Jochen: Double Indemnity. Wilders bester Film. Der beste Film noir. Und einer der besten Filme überhaupt.

Ein Film, den du besitzt?


Jochen: Ich besitze keine Filme. Wer tut das schon?


Ein Schauspieler, der seine Karriere nicht beim Film startete und der dich mit seinen schauspielerischen Leistungen positiv überrascht hat?


Jochen: Christian Ulmen.

Schon mal einen Film in einem Drive-In gesehen?


Jochen: Nope.

Schon mal in einem Kino geknutscht?


Jochen: Ich belecke keine Frauen im Kino!

Hast du jemals das Kino verlassen, weil der Film so schlecht war?


Jochen: Ja. Temnye Vody (aka. Dark Waters) aufm FFF hat mich 1993 geschafft. Russischer Dreckshorror. Seitdem bin ich aber sogar bei schlechten Sneaks brav sitzengeblieben.

Ein Film, der dich zum Weinen gebracht hat?


Jochen: Das Weinen im Kino habe ich verlernt. Ronja Räubertochter und Das letzte Einhorn haben es aber ebenso geschafft wie Die unendliche Geschichte. E.T. hat diesbezüglich versagt.

Popcorn?


Jochen: Wozu?

Wie oft gehst du ins Kino?


Jochen: Mittlerweile viel zu selten. Früher bestimmt einmal die Woche. Jetzt vielleicht noch 20x im Jahr.

Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?


Jochen: Super 8.

Dein Lieblingsgenre?


Jochen: Gibt's nicht. Eher Genres, die ich weniger mag, wie z. B. Musicals oder RomComs.

Der erste Film, den du im Kino gesehen hast?


Jochen: Das letzte Einhorn.

Welchen Film hättest du lieber niemals gesehen?


Jochen: Toys. Robin Williams ist hier in meiner Wahrnehmung von einem sehr hohen Podest gefallen.

Der merkwürdigste Film, den du mochtest?


Jochen: Bitte keine Superlative! Zuletzt hat mir Ghost Rider recht gut gefallen. Der war wunderbar trashig.


Der beängstigendste Film, den du je gesehen hast?


Jochen: Als Kind: Das Testament des Dr. Mabuse. Als Erwachsener: A Tale of Two Sisters.

Der lustigste Film, den du je gesehen hast?


Jochen: Wieder so ein scheiß Superlativ. Als Kind habe ich im Kino bei Beverly Hills Cop II so laut gelacht, dass sich mein Kumpel neben mir für mich schämte, weil ein erwachsener Kinobesucher, neben dem er sitzen musste, mein übersteigertes Lachen überhaupt nicht nachvollziehen konnte und die Nase rümpfte. Heute weiß ich: Der Mann hatte recht! Reine Komödien finde ich bedauerlicherweise mittlerweile selten komisch. Sideways ließ mich allerdings einige Male herzhaft auflachen.

Kommentare:

Intergalactic Ape-Man hat gesagt…

De Palma, Blues Brothers, Double Indemnity... sehr sympathisch das Ganze. Und ja, bei Beverly Hills Cop - oder allgemein Klamauk - mußte ich die letzten Jahre auch einige ernüchternde Wiederbegegnungen durchleben. Und Loriot ist auch von uns gegangen. Es wird düster. *g*

Alfons hat gesagt…

Das alles klingt mir ein wenig statisch und zu sehr nach räudiger Pflichterfüllung.

Jochen hat gesagt…

De Palma, Blues Brothers, Double Indemnity... sehr sympathisch das Ganze

Danke. Finde ich auch.

@ Alfons
Wie statisch? Versteh ich nicht. Dann bin ich halt ein statischer Mensch. Kann ja nicht jeder ein so cooler, lebendiger, innovativer, superlustiger Blogger sein wie du, Alfons.

Alfons hat gesagt…

Damit hast Du natürlich recht. Kannst ja nichts dafür, an meinem Anspruch zu scheitern.