Donnerstag, Januar 22, 2009

Cahiers du cinéma wählt Redacted zum besten Film 2008

Das altehrwürdige und vielleicht beste Filmmagazin der Welt Cahiers du cinéma hat kürzlich seine Favoriten des Jahres 2008 veröffentlicht. Brian De Palmas Redacted landete dabei auf Platz eins! Die vollständige Liste kann man hier abrufen.

Kommentare:

Rajko Burchardt hat gesagt…

Da freut sich der Jochen. ;)

Vor allem, wenn jene Prätentionsmenschen sowas wählen, deren traditionsreiche eigene Filme (z.B. Marienbad - einer DER Cahiers du cinema-Filme schlechthin) du ja besonders magst. ;)

Jochen hat gesagt…

Ich gestehe, ich kenne nur drei Filme aus deren Top-Ten-Liste und einen davon halte ich tatsächlich für prätentiösen Schrott (Cloverfield). Nichtsdestotrotz haben sie sich bei Platz eins nicht geirrt. Und wenn ein so angesehenes, alteingesessenes, wichtiges Magazin diesen Film ehrt, freut mich das natürlich :-)

psychopaul hat gesagt…

Oha, ja das war eine tolle Auszeichnung!

Die Filme von der Liste sind natürlich alle Pflicht! *g*
(Cloverfield LOL, naja gar nicht so abwegig ;) und der Regisseur vom umstrittenen "We own the night" ist auch schon wieder dabei)


Wird jedenfalls Zeit, dass die Redacted-DVD endlich kommt!
(..und dann auch bald billig wird hehe)

Grüße!

HappyHarryMitDemHarten hat gesagt…

Kenne nur CLOVERFIELD und NO COUNTRY FOR OLD MEN - ersteren halte ich für unterschätzt, sehr überlegt und intelligent im Umgang mit dem eigenen Genre. Zum Coen-Film wurde ja schon so viel gesagt, mir gefällt er nach drei Sichtungen immer noch extrem gut und hat imo nichts eitles oder aufgeblasenes an sich...

REDACTED werde ich mir sicherlich ansehen, auch wenn De Palma nicht zu meinen Lieblingen gehört...